Röntgenstrahlen sind elektromagnetische Wellen, die kurzwelliger und höher energetisch als UV-Licht sind. Deshalb können sie in Körperorgane eindringen und diese abbilden.

>mehr zu digitalem Röntgen

Bei der Ultraschalluntersuchung werden Schallwellen, die weit oberhalb der Hörschwelle liegen, im Körper in unterschiedlicher Weise reflektiert. Die Ultraschalluntersuchung ist schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung.

>mehr zu Ultraschall

Die Mammographie - Röntgenuntersuchung der Brust - ist die wichtigste Methode zur Früherkennung von Brustkrebs. Der Einsatz eines digitalen Mammographiegerätes erlaubt eine bis 50%-ige Reduktion der Strahlenbelastung.

>mehr zu Mammographie

Dr. Ulrike Schneider und Dr. Peter Schedlbauer

Fachärzte für Radiologie


Herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie auf unsere Homepage begrüßen zu dürfen.

Röntgen Graz Süd-West

Gruppenpraxis
Dr. Schneider & Dr. Schedlbauer OG
8052 Graz, Grottenhofstrasse 94/1
Telefon:
0316/25 15 00
Fax: 0316/25 15 00-55
E-Mail: roentgen@praxiswest.at
Mo bis Do 07.30 – 17.00
Fr 07.30 – 13.00 und nach Vereinbarung

Privat und alle Kassen

Kostenlose Parkplätze
Barrierefreier Zugang
Öffentliche Verkehrsmittel:

Buslinien 31, 33, 62 und 65 | Haltestelle: Grottenhofstrasse

Unser Untersuchungsspektrum:

  • Digitales Röntgen
  • Ultraschall
  • Mammographie
Bilder und Befunde
Sämtliche Aufnahmen werden digital erstellt und in unserem Archiv gespeichert. Der zuweisende Arzt erhält den schriftlichen Befund elektronisch oder per Fax. Patienten erhalten auf Wunsch Bilder und Befund entweder per Post (Hinterlegung der Versandgebühr) oder durch Abholung.

Was muss ich zu meinem Termin mitbringen?

  • Überweisungsschein
  • e-card
  • Vorbilder/Vorbefunde
Der Schwerpunkt unserer Ordination liegt in der Brustdiagnostik, Mammographie und Mammaultraschall.

Dr. Ulrike Schneider (einzige niedergelassene Fachärztin für Radiologie in Graz) und Dr. Peter Schedlbauer verfügen über jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet Brustdiagnostik. Die Ordination ist mit dem ÖÄK-Zertifikat „Mammadiagnostik“ ausgezeichnet und somit für die Teilnahme am Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (Mammascreening) qualifiziert. frueh-erkennen.at


Mehr Informationen zum neuen Österreichischen Brustkrebs-
Früherkennungsprogramm finden Sie unter
http://www.frueh-erkennen.at
kostenlose Telefon-Serviceline: 0800 500 181

Die Mammographie – Röntgenuntersuchung der Brust – ist die wichtigste Methode zur Früherkennung von Brustkrebs. Der Einsatz eines digitalen Mammographiegerätes erlaubt eine bis 50%-ige Reduktion der Strahlenbelastung.
Die Doppelbefundung jeder Untersuchung durch zwei Fachärzte für Radiologie ist selbstverständlich.
Haupteinsatzgebiete:

- Vorsorge
- Knoten oder Verhärtungen im Brustbereich
- Erhöhtes Brustkrebsrisiko bei einer entsprechenden
- Erkrankung in der Familie
- Tastbare Lymphknoten in der Achselhöhle
Wichtiger Hinweis:

Wir ersuchen Sie, vorhandene Mammographiebilder unbedingt zur Untersuchung mitzubringen, da Veränderungen oft nur durch Verlaufskontrollen zu erkennen sind.
Ultraschall der Brust – Die Mammosonographie wird in Ergänzung zu Mammographie durchgeführt und ersetzt die Mammographie als Vorsorge- bzw. Screeninguntersuchung nicht.
Haupteinsatzgebiete:
- Dichtes Brustdrüsengewebe (ACR III und IV)
- Fraglicher Tastbefund
- Mammographisch unklarer oder verdächtiger Befund
- Erhöhtes Risiko für Brustkrebs in Kombination mit Mammographie und MRT
- Sehr junge Patientinnen

top