3D Mammographie

3D MAMMOGRAPHIE und BRUSTDIAGNOSTIK in Graz

In der Früherkennung von Brustkrebs ist die Mammographie eine der zuverlässigsten Methoden. In den vergangenen Jahren konnten in diesem Bereich große technologische Fortschritte erzielt werden. In unserer Ordination arbeiten wir mit einem digitalen Flachbilddetektor. Dadurch erhöht sich der Patientenkomfort, es können exaktere Diagnosen gestellt werden und die Strahlendosis wird reduziert. 

Unsere Ordination in Graz ist mit dem ÖÄK-Zertifikat „Mammadiagnostik“ ausgezeichnet und somit für die Teilnahme am Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (Mammascreening) qualifiziert (näheres dazu finden Sie auf frueh-erkennen.at, der Website des Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms). Gerne können Sie die kostenlose Telefon-Serviceline 0800 500 181 in Anspruch nehmen, um sich weiter zu informieren. Eingehende Informationen zum Thema Brustkrebsfrüherkennung erhalten Sie außerdem in unserem Folder

Exaktere Diagnose durch Tomosynthese

In unserer Ordination in Graz setzen wir auf die Tomosynthese (3D-Mammographie). Im Vergleich mit einer herkömmlichen Mammographie werden räumliche Strukturen dabei besser dargestellt. Bei der Tomosynthese wird eine Serie aus Schichtaufnahmen aufgezeichnet, aus denen dann eine dreidimensionale Ansicht der Brust zusammengestellt wird. Mögliche Veränderungen im Gewebe können so differenzierter dargestellt und dreidimensional analysiert werden. 

Die Qualität der Ergebnisse hängt auch davon ab, wie entspannt die Patientin bei der Untersuchung ist. Daher legen wir besonders viel Wert auf den Komfort der Patientinnen. Unser Mammographie-Gerät verfügt über einen Detektor mit abgerundeten Kanten und hat einen großen Gesichtsschutz, an den sich die Patientin während der Untersuchung anlehnen kann.

Früherkennung dank Brustkrebsvorsorgeuntersuchung

Dr. Ulrike Schneider ist niedergelassene Fachärztin für Radiologie in Graz mit  Kassenvertrag und verfügt, wie Dr. Peter Schedlbauer, über jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet Brustdiagnostik. Die Doppelbefundung jeder Untersuchung durch zwei Fachärzte für Radiologie ist bei uns selbstverständlich.

Haupteinsatzgebiete der Mammographie

Die Brustdiagnostik hat mehrere Funktionen, meist wird sie zur Vorsorge eingesetzt. Vor allem wenn es familiäre Vorerkrankungen gibt ist eine regelmäßige 3D Mammographie wichtig. Die Einsatzbereiche der Brustdiagnostik sind:

3D Mammographie(1)

  • zur Vorsorge

  • bei Knoten oder Verhärtungen im Brustbereich

  • wenn ein erhöhtes Brustkrebsrisiko bei einer entsprechenden Erkrankung in der Familie vorliegt

  • bei tastbaren Lymphknoten in der Achselhöhle

Wichtig ist, dass Sie zur Untersuchung bereits vorhandene Mammographiebilder mitbringen. Wir bitten Sie um eine telefonische Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0316/ 25 15 00.

Ultraschall der Brust

Die Mammasonographie wird als Ergänzung zur Mammographie durchgeführt und ersetzt die Mammographie als Vorsorge- bzw. Screeninguntersuchung nicht. Der Ultraschall der Brust wird bei uns in der Ordination in Graz routinemäßig bei jeder Brustuntersuchung im Rahmen der Brustkrebsvorsorgeuntersuchung durchgeführt. Die Haupteinsatzgebiete des Ultraschalls sind:

3D Mammographie(2)

  • ein dichtes Brustdrüsengewebe (ACR III und IV)

  • ein fraglicher Tastbefund

  • ein mammographisch unklarer oder verdächtiger Befund

  • das erhöhte Risiko für Brustkrebs in Kombination mit Mammographie und MRT

  • sehr junge Patientinnen

Adresse

Grottenhofstraße 94

8052 Graz

Telefonnummer

Tel.:  +43 316 90 760 399

Fax: +43 316 25 15 00 55

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 07:30 - 17:00

Freitag 07:30 - 13:00