Knie

RÖNTGEN VON KNIE UND SCHULTER in Graz

Ein Röntgen ist eine bildgebende Untersuchungsmethode, bei der elektromagnetische Wellen genutzt werden, die kurzwellig und höher
energetisch als UV-Licht sind. Wenn Sie Beschwerden im Kniebereich haben, z.B. eine Schwellung oder Schmerzen nach einer Sportverletzung,
empfehlen wir ein Röntgen zu machen, um die Ursache herauszufinden. Eine Röntgenuntersuchung ist im Vergleich zu anderen Untersuchungsmethoden vergleichsweise günstig und ermöglicht einen genauen Einblick in das  Knie. Vor allem die Funktionsfähigkeit von Skelett und Körperorganen lässt sich damit gut beurteilen.

Weniger Strahlenbelastung dank digitalem Knie-Röntgen

In unserem Institut in Graz wenden wir nur noch die Methode des digitalen Röntgens an. Dabei werden anstatt herkömmlicher Röntgenfilme,
moderne Speicherfolien und Detektoren verwendet. Beim digitalen Röntgen ist die Strahlenbelastung wesentlich geringer als bei der herkömmlichen
Röntgenmethode. Wichtig ist aber auch hier, dass eine Schwangerschaft ausgeschlossen sein muss.

Der Ablauf der Knie-Röntgenuntersuchung

Vor der Untersuchung füllen unsere Patienten und Patientinnen einen kurzen Fragebogen aus. Dort wird z.B. bestätigt, dass bei Frauen keine Schwangerschaft vorliegt. Danach werden Sie in den Röntgenraum geführt, wo Sie in der Umkleidekabine das Knie freimachen müssen. Bei einem
Knieröntgen reicht es, wenn Sie die Hose ausziehen und gegebenenfalls auch Schmuck und Accessoires ablegen.

Bevor die Untersuchung losgeht, wird Ihnen ein Röntgenschutz aus Blei um Becken und Hüfte gelegt, um Ihre Fortpflanzungsorgane vor
Röntgenstrahlen zu schützen. Anschließend werden Sie vom zuständigen Röntgenassistenten in die benötigte Position gebracht.

Zunächst wird eine Aufnahme von der Oberseite des Knies gemacht, dann folgen ein paar Spezialaufnahmen von mehreren Seiten. Nach der
Untersuchung können Sie sich wieder anziehen und auf die Diagnose des Arztes warten. Eine Röntgenuntersuchung ist nicht spürbar und hat auch
keine Nachwirkungen, so dass Sie problemlos zu Ihren Alltagstätigkeiten übergehen können.

Kosten für das Knie-Röntgen in Graz

Die Kosten für Ihr Knieröntgen werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.
Im Vergleich zu anderen Untersuchungen ist Röntgen eine relativ
günstige Methode. Sie brauchen daher keine Chefarztgenehmigung oder
ähnliches, nur eine Überweisung von Ihrem Orthopäden oder Hausarzt.

Das Team von der Gruppenpraxis Dr. Schneider & Dr. Schedlbauer OG, Röntgen Graz Süd-West, informiert Sie gerne näher!

Ist mit Nebenwirkungen zu rechnen?

Eine gewisse Strahlenbelastung ist bei Röntgenuntersuchungen nicht
auszuschließen, daher vermeidet man es normalerweise Schwangere zu
röntgen, um den Embryo nicht zu schädigen. Beim modernen digitalen
Röntgen ist die Strahlenbelastung allerdings wesentlich geringer als
früher und gerade das Knie ist ein Untersuchungsbereich, der nicht so
nah am Körperstamm liegt, so dass diese Untersuchung in Ausnahmefällen auch bei Schwangeren möglich ist.

Adresse

Grottenhofstraße 94

8052 Graz

Telefonnummer

Tel.:  +43 316 90 760 399

Fax: +43 316 25 15 00 55

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 07:30 - 17:00

Freitag 07:30 - 13:00